Ich bin in Graubünden aufgewachsen und seit jüngster Kindheit mit dem Leben in den Bergen vertraut. Nun habe ich bereits den sechsten Sommer auf der Alp Conterser Duranna im Prättigau verbracht. Dort kümmere ich mich um rund 160 Mutterkühe mit Kälbern, 13 Pferde, 2 Schafe, 2 Hühner und 2 Katzen. Das Älplerleben ist geprägt
von harter Arbeit, Ruhe und von der generellen Bereitschaft, Verantwortung zu tragen. Und dann sind da noch all die anderen einma­ligen Erlebnisse. Man trifft auf Gämse, Murmeltiere oder Auerhähne. Man erlebt die schönsten Sonnenaufgänge, Gewitterwol­ken zum Fürchten und Abendstimmungen, die jeden nor­malen Menschen hoffnungslos sentimental werden lassen. Meinen Alpalltag habe ich in ein illustriertes Tagebuch überführt, das die herausfordernden und schönen Seiten des Alplebens erzählt.

Nach der erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne, die zusammen mit dem
Applaus Verlag und Fideadesign durchgeführt wurde, freuen wir uns
nun sehr auf die Vernissage des Buches im Bodoni in Luzern (27.9) und im
Hotel Schweizerhof auf der Lenzerheide (29.9).

Erhältlich ist das Buch danach beim Applaus Verlag sowie
im Buch- und Fachhandel. Neben dem Buch findet man im Webshop von Fideadesign
auch acht ausgewählte Postkarten daraus.